Essenzen des Wahrnehmens: Entwicklungsstationen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens von Nils Jent (German Edition) por Nils Jent

Titulo del libro: Essenzen des Wahrnehmens: Entwicklungsstationen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens von Nils Jent (German Edition)

Autor: Nils Jent

Número de páginas: 124 páginas

Fecha de lanzamiento: November 15, 2013

Editor: Bech Verlag

Descargue o lea el libro de Essenzen des Wahrnehmens: Entwicklungsstationen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens von Nils Jent (German Edition) de Nils Jent en formato PDF y EPUB. Aquí puedes descargar cualquier libro en formato PDF o Epub gratis. Use el botón disponible en esta página para descargar o leer libros en línea.

Essenzen des Wahrnehmens: Entwicklungsstationen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens von Nils Jent (German Edition) por Nils Jent

Nils Jent con Essenzen des Wahrnehmens: Entwicklungsstationen auf dem inneren Weg des zweiten Lebens von Nils Jent (German Edition)

Mit offener Direktheit spricht Nils Jent den Leser persönlich an, macht ihn betroffen, stellt ihm unbequeme Fragen und lässt ihn unmittelbar teilhaben an den Erfahrungen eines Menschen, der von einem Tag auf den anderen seine körperliche Bewegungsfreiheit verlor, nicht jedoch seine geistige. In kurzen, prägnanten Texten, geschrieben zwischen 1981 und 2013, beschreibt Jent subtil die inneren Entwicklungsstationen, die er seit seinem folgenschweren Unfall durchlebt hat. Und dennoch spricht dieses Buch nicht von einem Schicksal, das einen Einzelnen getroffen hat. Hier geht es um uns alle, die wir im alltäglichen Leben in unserer Wahrnehmung und Achtsamkeit eingeschränkt sind. Nils Jent legt den Finger in eine Wunde, die uns möglicherweise nicht einmal bewusst war! Wie beunruhigend, wenn man sich plötzlich entlarvt sieht. Wie ergreifend, wenn man spürt, dass die Sprache und die Direktheit, mit denen der Autor uns konfrontiert, nichts anderes ist, als der Ausdruck seiner bedingungslosen Liebe zum Leben und allem Lebendigen. Sie wirken wie ein Heilmittel gegen das Unvermögen zu echtem Mitgefühl, das so vielen von uns Mitmenschen abhandengekommen ist.